Feuerwehrfunker übten in Roiten

| Günther Huber

Die fünf Feuerwehren Rappottenstein, Roiten, Pehendorf, Kirchbach und Lembach rückten am Abend des 15. Aprils zur Funkübung nach Roiten aus. Von der Übungsleitung erhielten die Teilnehmer verschlossene Umschläge mit den zu erfüllenden Aufgaben. Übungsannahme war der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Höhendorf sowie ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Sache der Funker war es nun, zu dem Einsatzszenario selbständig Funksprüche zu erstellen und somit den vermeintlichen Brand zu bekämpfen. Ebenso musste das Rote Kreuz zur Unterstützung angefordert werden. Schon bald herrschte reger Verkehr auf Kanal 2 und die Situation machte einen wirklichkeitsnahen Eindruck.

Eine besondere Herausforderung ist jedes Mal das geringe Platzangebot in den Feuerwehrfahrzeugen, denn neben den Funkgesprächen sind auch Lageskizzen und Protokolle zu führen. Um das theoretische Wissen des Nachrichtendienstes in Erinnerung zu rufen, gab es im zweiten Teil der Übung Fragen aus der Ausbildung zum Funkleistungsabzeichen zu beantworten.

Die beiden Übungsbeobachter Roland Wurz und Niklas Steindl zeigten sich mit der Ausarbeitung und Durchführung der Übung zufrieden und machten einige Verbesserungsvorschläge. Von der Marktgemeinde Rappottenstein wurden die 35 Feuerwehrfrauen und -männer zu einer Jause ins Gasthaus König eingeladen.

Fotos: Günther Huber
Bildtext
01: Die Sachbearbeiter und Übungsbeobachter Roland Wurz, Niklas Steindl, David Haag Gerald König und Franz Schöller von der FF Roiten mit Gemeindereferent Roland Stöger zeigten sich mit der Übung zufrieden.

02: Die Funker der FF Pehendorf Werner Krammer, Helmut Wagner, Daniel Bretterbauer und Christian Tüchler

Zurück

Übung Ölbindung und Tierrettung

files/aktuelles/2018/2018_03/ff-uebung-oel-und-pferde/Uebung_20180325_DSC_0383.JPG

| Günther Huber

Vorbereitet wurde die Übung der Feuerwehr Pehendorf von Kommandant-Stellvertreter Daniel Bretterbauer und nur wenige Mitglieder wussten vorab über den geplanten Ablauf Bescheid.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Aufzeichnung von Zugriffen und speichert keine personenbezogenen Daten. IP-Adressen werden anonymisiert. Mit dem Surfen auf diese Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.