Maibaum setzen

| Werner Gundacker

Am 1. Mai 2019 trafen sich die Kameraden der Feuerwehr und einige weitere Helfer beim FF Haus in Pehendorf. Ausgerüstet mit Kranwagen, Seilwinde, Schürfeisen und Motorsäge ging es nach Klein Kamp zum Anwesen der Familie Hammerl. Da die heurigen Maibaum-Spender Frieda und Reinhold Grünstäudl keinen eigenen Wald besitzen, wurde der Maibaum von der Familie Hammerl zur Verfügung gestellt. Nach dem Fällen und Entrinden des Baums wurde dieser zum Platz vor dem Vereinshaus in Pehendorf gebracht. Dort wurde er dann mit dem ebenfalls gefällten Wipfel versehen und mit Kränzen, Fähnchen und so weiter entsprechend geschmückt.

Um 15:00 Uhr versammelten sich die Bewohner von Pehendorf und der benachbarten Ortschaften vor dem Vereinshaus, um den etwa 30m hohen Baum traditionell mit "Schwoabla" und Muskelkraft aufzustellen. Nach dem gelungenen Kraftakt hatten sich alle ein kühles Getränk und eine Jause verdient. Natürlich wurde der Baum danach bis in die Morgenstunden bewacht, um etwaigen Maibaum-Dieben keine Chance zu geben.

Wie jedes Jahr wurde auch heuer der Maibaum wieder unter den Gästen verlost. Dieses Jahr durfte sich Sabrina Hammerl über den Gewinn freuen. 

Zurück

Flachdach von Schneelast befreit

files/einsaetze/2019/2019_01/flachdach-neustift-abschaufeln/035e300f-0463-4591-9a65-77dc91d089c0.jpg

| Günther Huber

Für das Flachdach eines Hauses in Neustift wurde die Schneelast bereits zur Gefahr.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Aufzeichnung von Zugriffen und speichert keine personenbezogenen Daten. IP-Adressen werden anonymisiert. Mit dem Surfen auf diese Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.