Zwei "Goldene" in Pehendorf

| Günther Huber

Im Volksmund wird das ‚Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold‘ (FLA Gold) oft auch als „Feuerwehr-Matura“ bezeichnet. Und das nicht zu Unrecht – denn dabei ist Wissen um das Feuerwehrwesen auf höchstem Niveau gefragt. Aus dem Bezirk Zwettl nahmen 8 Feuerwehrkameraden daran teil. Darunter auch der Kommandant der FF Pehendorf Richard Groiß und sein Stellvertreter Daniel Bretterbauer.

Die Vorbereitungen sind keineswegs einfach und starteten bereits vor vier Monaten. Dabei wurden Themen wie Ausbildung, Berechnungen zur Löschwasserförderung und das Arbeiten mit Brandschutzplänen durchgearbeitet. Weitere Disziplinen befassen sich mit praktischen Einsätzen und ein Hindernisparcours ist zu bewältigen.

Im Gegensatz zu den Bewerben in Bronze und Silber, wo in Teams gearbeitet wird, ist das FLA-Gold als Einzelbewerb zu bewältigen. Zur Prüfung traten landesweit 176 Feuerwehrmänner und -frauen am zweiten Maiwochenende an. Wir gratulieren zum Erfolg!

Am Bild: Daniel Bretterbauer und Richard Groiß absolvierten das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold im Mai 2018. (Foto: G. Huber)

Zurück

Ehrungen beim Abschnittsfeuerwehrtag

files/aktuelles/2018/2018_07/abschnittsfeuerwehrtag/AFKTAG_008_IMG_9034-Verdienstz_Bund_3-Kl.jpg

| Günther Huber

Roland Stöger und Günther Huber erhielten eine Auszeichnung beim Abschnittsfeuerwehrtag in Wurmbrand.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Aufzeichnung von Zugriffen und speichert keine personenbezogenen Daten. IP-Adressen werden anonymisiert. Mit dem Surfen auf diese Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.